Links überspringen
Veröffentlicht auf: Landvermessung

Innovative Kabelgrabenlösung: FIELDSIGHT GEO

Heutzutage sind Kabelgraben und Netzwerkplanung für viele Netzbetreiber, Hauptauftragnehmer / Systemintegratoren und Landbauer immer noch ein langer und ineffizienter Prozess. Sie müssen viele Kabelvermessungen auf der Baustelle und umfangreiche manuelle Schritte durchführen, um Geodaten in das gewünschte Format zu konvertieren. Darüber hinaus ist dies ein verblindeter Prozess; Ingenieure und Konstrukteure können kein ausreichendes Situationsbewusstsein für die aktuelle Situation im Feld erreichen. Das Produkt Fieldsight GEO, das zum RTK GNSS-Genauigkeitsbereich (Präzisionsgenauigkeit von 0-3 Zentimetern) gehört, bietet eine Echtzeitansicht des Baustellenfortschritts, die mithilfe von 360-Grad-Bildern aus der Ferne überwacht werden kann.

EFFIZIENTER UND SCHLANKER PROZESS VOM ARBEITSBEREICH BIS ZUR NETZWERKDATENBANK DES KUNDEN

Fieldsight GEO überarbeitet die Dokumentation der Positionierung von Elektro- und Telekommunikationskabeln im unterirdischen Contracting. Diese neue Methode ist genauer und erfüllt die Anforderungen einer Genauigkeit von 0-3 cm in allen Koordinaten x, y und z. Fieldsight GEO erfüllt die Anforderungen aller nationalen Agenturen, die nach der EU-INSPIRE-Richtlinie geschaffen wurden. Detaillierte Karten und 360-Grad-Fotos können räumliche Maßnahmen integrieren und so ein vollständiges Echtzeit- und vollständiges Bild davon vermitteln, was im Arbeitsbereich passiert.  Die gesamte digitale Dokumentation fließt über die von Wizense bereitgestellte API direkt an die Kundensysteme. Fieldsight GEO soll von Außendienstmitarbeitern während der Bauphase aus dem offenen Graben verwendet werden, um die bestmögliche Genauigkeit der Kabelposition zu erreichen. Die vom Netzwerkeigentümer festgelegten Anforderungen an die Qualitätsparameter werden automatisch überwacht, um Parameterfehler zu vermeiden, die den Bauarbeitern helfen, eine qualitativ hochwertige digitale Dokumentation zu erstellen.

KOSTENSPARENDE & GRÜNE LÖSUNG 

Der Nutzen der Lösung wirkt sich auf alle Beteiligten aus, die in der Infrastrukturbaukette tätig sind. Netzwerkbesitzer, Hauptauftragnehmer/Systemintegratoren und Landbauer können gut strukturierte Informationen in Echtzeit aus dem Feld erhalten. Auf diese Weise können sie die Anzahl der Reisen für Umfragen reduzieren, indem sie Personalressourcen besser umplanen oder zuweisen und den CO2-Ausstoß reduzieren. Fieldsight GEO strebt eine qualitativ hochwertige und genaue Dokumentation an, und die Risiken von Margenverlusten für die Stakeholder nehmen ab, da mögliche Streitigkeiten mit privaten Landbesitzern abnehmen und die Genauigkeit der Überprüfungen nach der Inspektion nicht zu negativen Überraschungen führt. 

SCHNELLERE LIEFERUNG UND RECHNUNGSSTELLUNG

Fieldsight GEO verbessert die Lieferzeit der Netzwerkinfrastruktur im Durchschnitt um bis zu 20 % mehr als ein Standardprozess (laut finnischer Marktanalyse). Sobald die digitale Dokumentation in der NIS-Datenbank des Kunden erscheint, kann die Rechnungsstellung sofort nach der Reduzierung der Geschäftsrisiken erfolgen.

EIN SICHERERER ANSATZ

Eine präzise kartierte unterirdische Infrastruktur kann Schäden bei zukünftigen Grabungsaktivitäten in der Nähe der Infrastruktur sinnvoll reduzieren und Strom-, Wasser- und Internetausfälle für Benutzer in der Nachbarschaft verhindern.  Darüber hinaus können ungenaue unterirdische Kabelzuordnungen und versehentliches Brechen von Erdkabeln zu schweren Unfällen und sogar zum Tod von Arbeitern führen. Laut ENA-Studie (Energy Networks Association) riskieren Arbeitnehmer ihr Leben, da fast ein Drittel (31%) wenn sie beim Graben vor Ort nicht nach unterirdischen Stromkabeln suchen. 

MÖCHTEN SIE DIE FIELDSIGHT-LÖSUNG AUSPROBIEREN?

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen über das Telefon oder über das Kontaktformular unten!

    Wir respektieren Ihre Privatsphäre und tolerieren keinen Spam und werden Ihre Daten niemals verkaufen, vermieten, verleasen oder weitergeben.